kinderspuren 2005

 

Im Jahr 2004 wurde das Projekt gestartet. Für das Jahr 2005 wurde der Pionierkalender kinderspuren entwickelt: Ein Wandkalender der besonderen ART, mit der Möglichkeit, die Bilder im Einschubsystem und der Idee, den Grundkalender mehrfach zu verwenden und nur die Nachfüllkalendarien auszutauschen.

 

Die Fertigung des Kalenders mit Holzleisten und dem speziell gefertigten Korpus erfolgte in Zusammenarbeit mit der Therapiewerkstätte des Krankenhauses Rankweil unter der Leitung von Herrn Edelbert Gut.

 

Die Erstauflage für 2005: 3.300 Exemplare

 

Der Erlös: Euro 27.000.-

kinderspuren 2006

Für das Jahr 2006 wurde ein zweites Produkt, das Postkartenset/der Tischkalender im SW-Druck entwickelt.

 

Beide Produkte fanden großen Anklang. Nur die Kartonverpackung bzw. das Karton-aufstellsystem war etwas unzufriedenstellend, daher wurde für die neuen Kalender 2007 das edle und extrem stabile Acrylglas-Stativ entwickelt.

 

 

Die Auflage für 2006:

1.500 Wandkalender und ca.

4.000 Postkartensets/Tischkalender

 

Der Gesamterlös: Euro 31.000.-

 

Weiters wurde für die Initiatve "Hilfe für AIDS-waisen in Afrika" eine eigene Auflage gefertigt.

kinderspuren 2007

 

Auch im Jahr 2007 wurden beide Produkte produziert. Erstmals kam kinderspuren in diesem Jahr in Farbe heraus.

 

Zudem erfolgte beim großen Kalender die Umstellung auf das System mit Spiralbindung. Weiters wurde jedes Monatsmotiv durch eine Lebensweisheit oder einen Spruch ergänzt. - Gerade diese Texte erzielten großen Anklang, sodass dieses System in der Saison 2oo8 sowohl bei den großen als auch bei den kleinen Kalendern umgesetzt wird.

Die kleinen Kalender/Postkartensets kamen wieder mit dem bewährten, stabilen und edlen Acrylglas-Stativ zur Auslieferung.

 

Letztmalig konnten auch einzelne Kalendarien gekauft werden, für all diejenigen, die bereits den Grundkalender kinderspuren besaßen.

 

Die Auflage für 2007:

1.500 Wandkalender und ca.

3.000 Postkartensets/Tischkalender

 

Der Gesamterlös: Euro 22.000.-

 

für die Initiatve "Hilfe für AIDS-Waisen in Afrika" wurden wieder eigene Auflagen gefertigt.

kinderspuren 2008

 

Für das Jahr 2008 wurden wieder beide Produkte produziert. In diesem Jahr präsentiert sich der Kalender im Motivmix mit Farb- und Grauwertmotiv.

 

Die Sprüche und Lebensweisheiten wurden sowohl auf dem Wand- als auch auf dem Tischkalender platziert.

 

Für Schülerinnen und Schüler gab es eine besondere Aktion: Für 5 verkaufte Tischkalender gab es einen Gewinnschein zur Teilnahme an einem Gewinnspiel, bei dem 3 ipod nanos, gesponsert von Wann&Wo, verlost wurden. Viele Schülerinnen und Schüler haben mitgemacht und so einen Teil zum großartigen Gesamtergebnis beigetragen.

 

Die Kalendarien für die erste Generation des Wandkalenders im Einschubsystem wurden erstmals nicht mehr produziert, alle Wandkalender sind nun auf das System mit der Spiralbindung umgestellt.

 

Die Auflage für 2008:

2.500 Wandkalender und

3.500 Postkartensets/Tischkalender

 

Der Gesamterlös für das Projekt Bildung für Awasa, dem kernprojekt von kinderspuren: Euro 34.000.-

 

Auch für die anderen Hilfsprojekte konnten insgesamt Euro 16.000.- erwirtschaftet werden.

 

kinderspuren 2009

 

Für das Jahr 2009 präsentierten sich wiederum beide Kalender im Motivmix mit Farb- und Grauwertmotiv, was bereits bei der Einführung 2008 sehr gut angenommen worden war.

 

Auch die Sprüche und Lebensweisheiten wurden wieder sowohl auf dem Wand- als auch auf dem Tischkalender platziert.

 

Neuheit: Das Memory-Book

 

Nach intensivem Tüfteln und Entwickeln brachten wir mit kinderspuren 2009 erstmals zu den Kalenderprodukten ein ganz neues Produkt - das Notiz- bzw. Memory-Book, das den Namen "kinderspuren - don't forget" bekam und das sehr erfolgreich in seine erste Saison ging. Zwei große Vorteile dieses Produktes: Das Notizbuch ist für Aktionen das ganze Jahr über einsetzbar und, da die gesamten Produktionskosten von Sponosren gedeckt werden, flossen 100% Erlös desVerkauspreises von 8 Euro bei jedem Produktverkauf in das Projekt.

 

Für Schülerinnen und Schüler ging die Aktion "Schülerinnen für Schülerinnen" in die zweite Runde: Für 5 verkaufte Tischkalender gab es wieder einen Gewinnschein zur Teilnahme am Gewinnspiel, bei dem 3 ipod nanos, gesponsert von Wann&Wo, verlost wurden. Wieder haben viele Schülerinnen und Schüler mitgemacht und so einen Teil zum großartigen Gesamtergebnis beigetragen.

 

Die Auflage für 2009:

1.500 Wandkalender und

1.500 Postkartensets/tischkalender

2.000 Memorybooks "don't forget!"

 

Der Gesamterlös für das Projekt Bildung für Awasa: Euro 39.000.-

kinderspuren 2010

 

Für das Jahr 2010 gab es mit drei Kalenderprodukten und dem Memorybook die bislang umfangreichste Produktpalette.

 

Der Tischkalender wurde allerdings nur noch in einer limited edition von 750 Stück produziert.

 

Dafür schlug der neu entwickelte Wochenkalender zum Beschreiben mit Terminen, Notizen... grandios ein. Schon im November war die gesamte Auflage so gut wie vergriffen.

 

Das Memory-Book ll wurde wiederum sehr gut angenommen, besonders auch in der Aktion "Schülerinnen für Schülerinnen"

 

Zudem gab es in dieser Saison zahlreiche Aktivitäten österreichweit, die sich aktiv für den verkauf der Produkte der Initiative kinderspuren einsetzten. Und gerade das bringt, wie es sich eindrucksvoll zeigte, den meisten Erfolg!

 

Rekordergebnis!

So konnte schlussendlich auch das bisher beste Ergebnis seit dem Bestehen von kinderspuren (seit 2005) erzielt werden: 48.000 Euro Erlös für Bildung für Awasa - das ist ein wahrhaftes Traumergebnis.

 

Danke an alle, die hierzu aktiv beigetragen haben, ein Danke an alle Sponsoren und ein besonders herzliches Dankeschön an alle, die die Produkte gekauft haben.

 

Die Auflagen für 2010:

1.500 Wandkalender

750 Postkartensets/Tischkalender - limited edition

3.000 Memorybooks "don't forget!"

2.500 Wochenkalender

 

 

Der Rekorderlös für das Projekt Bildung für Awasa: Euro 48.000.-

 

 

kinderspuren 2011

 

Das kinderspuren-Jahr 2011 war nicht nur wiederum sehr erfolgreich, es ermöglichte uns auch durch vier Ausstellungen das weitere Bekanntmachen innerhalb von Österreich.

Besonders die Ausstellung Ende Oktober bis Anfang November 2010 in Kooperation mit der Sparkasse Feldkirch, Filiale Klaus, brachte sehr viel Resonanz. Danke von Herzen an Flialleiter Matthias Miller und seinem Team!

 

Der Wandkalender - unser Leitprodukt fand dank der Unterstützung des Landes Voarlberg wieder den Weg in jede Schule und Bildungseinrichtung im Land Vorarlberg. Diese Unterstützung des Landes ist für das Projekt "Bildung in Awasa" in Südäthiopien äußerst bedeutend. Die kontinuierliche Unterstützung unserer Initiative durch das Land Vorarlberg zeigt zudem die Bedeutung der Förderung langfristiger Programme auf, zu denen gerade Schul- und Bildungsprogramme zählen.

 

Der neu überarbeitete Wochenkalender zum Beschreiben mit Terminen, Notizen... wurde durch die Tierkreiszeichen und die Mondstände ergänzt - und war wiederum ein großer Erfolg. Erfreulicherweise konnten wir bereits einige Firmen finden, die dieses Produkt als Weihnachtsgeschenk mit Sinn nutzten.

 

Das Memory-book wurde wiederum sehr gut angenommen, besonders auch im Zuge der Aktion "Schülerinnen für Schülerinnen". Danke allen Schülerinnnen und Schulen, Lehrpersonen und Direktoren sowie dem Sponsor Wann&Wo - sie alle zusammen machen diese Aktion erst möglich!

 

Das erfreuliche finanzielle Ergebnis:

Es konnten 45.000 Euro Erlös für Bildung für Awasa erwirtschaftet werden

 

 

kinderspuren 2012

 

Das kinderspuren-Jahr 2012 stützte sich auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten 43.000 Euro Erlös für Bildung für Awasa erwirtschaftet werden

 

 

kinderspuren 2013

 

Im kinderspuren-Jahr 2013 erschienen wiederum
die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Ein Versuch und Test: kinderspuren-Timeplaner:

Weiters gab es auf vielfachen Wunsch vieler KundInnen einen Timeplaner , der allen Freunden von Timeplanern und Bildern aus Afrika sehr willkommen war. - In Summe war allerdings festzustellen, dass im Konkurrenzkamp zu elektronischen Timeplanern die gedruckten das Nachsehen haben. - Dieser Timeplaner wird daher 2014 nicht mehr produziert werden. Alle, die einen erworben haben, verfügen damit über ein rares Unikat!

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten 41.000 Euro Erlös für Bildung für Awasa erwirtschaftet werden

 

 

kinderspuren 2014

Das kinderspuren-Jahr 2014 stützte sich zum einen wieder auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Zudem wurde anlässlich des Jubiläums 10 Jahre kinderspuren eine Sonderedition, der

kinderspuren Geburtstagskalender,

kreiert. Von diesem ist nur noch eine kleine limitierte Ausgabe für den Verkauf in der laufenden Saison vorhanden. Also nicht

zu lange zögern!

 

Im Zuge des Jubiläums gab es im Landhaus Bregenz und weiters in den Senioren-residenzen in Dornbirn und Innsbruck gut

besuchte Ausstellungen.

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten insgesamt 39.000 Euro

an Erlös für Bildung für Awasa

erwirtschaftet werden.

kinderspuren 2015

Das kinderspuren-Jahr 2015 stützte sich  wieder auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Zudem wurden die noch vorhandenen

kinderspuren Geburtstagskalender,

die anlässlich des Jubiläums 10 Jahre kinderspuren als Sonderedition aufgelegt wurden, restlos ausverkauft!

 

Besonders erfreulich war wiederum die engagierte und zahlreiche Teilnahme vieler Schulen, die wesentlichen Anteil am Erfolg haben. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle.

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten insgesamt 43.000 Euro

erwirtschaftet werden.

 

8.000 Euro des Gesamtbetrages wurden anlässlich einer einmaligen Sonderaktion für Flüchtlingskinder aus Syrien im Libanon und in Jordanien gespendet.

Können sich weiterhin über den Besuch der Schule freuen: rund 17.000 Kinder in Awasa!

Unterstützung für Kinder in den Flüchtlingslagern im Libanon und in Jordanien.

kinderspuren 2016

Das kinderspuren-Jahr 2016 stützte sich  wieder auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Besonders erfreulich war wiederum die engagierte und zahlreiche Teilnahme vieler Schulen, die wesentlichen Anteil am Erfolg haben. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle.

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten insgesamt 41.000 Euro

erwirtschaftet werden.

 

 

Können sich weiterhin über den Besuch der Schule freuen: rund 18.000 Kinder in Awasa!

kinderspuren 2017

Das kinderspuren-Jahr 2017 stützte sich  wieder auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Dazu gab es in dieser Saison erstmalig ein ganz neues Produkt, das auf Anhieb regen Anklang fand:
• Kolleg-Block (kariert oder liniert)

Erneut vorbildlich und äußert erfolgreich war  die engagierte und zahlreiche Teilnahme vieler Schulen, die wesentlichen Anteil am großen Erfolg haben. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle.

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten insgesamt 44.000 Euro

erwirtschaftet werden.

 

 

kinderspuren 2018

Das kinderspuren-Jahr 2018 stützte sich  wieder auf die bewährten Produkte:

• Wandkalender

• Wochenkalender

• Memory-Book

 

Dazu gab es wieder das ganz erfolgreiche neue Produkt, das auf Anhieb regen Anklang fand:
• Kolleg-Block (kariert oder liniert)

Erneut vorbildlich und äußert erfolgreich war  die engagierte und zahlreiche Teilnahme vieler Schulen, die wesentlichen Anteil am großen Erfolg haben. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle.

 

Das  finanzielle Ergebnis:

Es konnten insgesamt 42.000 Euro

erwirtschaftet werden.

 

 

Impressum  |