AKTION: SCHÜLERINNEN FÜR SCHÜLERINNEN IN ÄTHIOPIEN

 

VS Götzis Blattur

Seit vielen Jahren unterstützt die VS Götzis Blattur die SchülerInnenaktion für Kinder in Awasa. In diesem Jahr haben sie einen neuen Rekord erzielt: 3.040,- Euro kamen bei der Aktion zusammen: Ein Grund stolz sein zu dürfen!

 

Unter der engagierten Führung von Religionspädagogin Gabriele Natter gelang es auch heuer wieder, zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus den beiden dritten und vierten Klassen der VS Blattur zu begeistern und zu motivieren, bei der Aktion „Kinderspuren“ für Kinder in Südäthiopien mitzumachen. Die Kinder verkauften sehr fleißig und versiert Tischkalender, Notizbücher und Collegeblöcke der Serie „Kinderspuren“, deren Verkaufserlös zu 100% Kindern in der Region Awasa in Südäthiopien den Schulbesuch ermöglicht.

 

Anfang Jänner übergaben die Kinder dann gemeinsam mit Gabriele Natter die Rekordsumme von 3.040,- Euro an den Projektverantwortlichen Michael Zündel von der Caritas Auslandshilfe. Dieser bedankte sich im Namen von 21.300 Kindern in Äthiopien, denen der Schulbesuch somit auch zukünftig möglich sein wird, herzlichst für das Engagement. Als besonderes Dankeschön wurde ein Gemeinschafts-Klassenpreis, eine Einladung in die Sonderausstellung „Wir essen die Welt“, die die Caritas derzeit gemeinsam in der inatura in Dornbirn präsentiert, verlost, den die 4a-Klasse gewonnen hat.

 

 

Der Rekord-Erlös der SchülerInnen der VS Götzis-Blattur: € 3.040,-

 

Herzlichen Dank allen, die mitgeholfen und dieses tolle Ergebnis möglich gemacht haben!

 

Impressum  |